Nagellack

Wer ein perfektes Erscheinungsbild haben und sich dafür schminken möchte, der darf nicht vergessen die Fingernägel mit Nagellack zu versehen. Charakteristisch ist für den Nagellack, dass er flüssig ist und in einer kleinen Flasche eingefüllt. Zum Auftragen wird ein kleiner Pinsel verwendet, der im Verschluss der Flasche untergebracht ist. Erfunden wurde der Nagellack in den 1920er Jahren und kam 1925 in Form von einem durchsichtigen rosaroten Nagellack das erste Mal auf den Markt. Allerdings war der Nagellack damals auch nur ein Produkt, das von der elitären Gesellschaft getragen wurde und von Hollywoodstars. Es waren letztlich auch eine Reihe von Hollywood-Diven, die dem Nagellack in den 1930er Jahren zum Durchbruch verhalten.

NagellackUnzählige Farben und Effektlacke
Heute gibt es unzählig viele Farben Nagellack, die auch die Jugend begeistert. Wie man den Nagellack verwendet, das ist heute Modesache. Er wird nicht nur unifarben aufgebracht, sondern auch mit vielen verschiedenen Schattierungen und Kombinationen gemeinsam auf den Finger gepackt. Die Handkosmetik kommt heute auch nicht mehr ohne Muster aus. Ob nun Naturnägel oder Kunstnägel, Nagellack wird teils mit Steinchen und auch mit anderen Materialien kunstvoll verziert. Wenn man einen anderen Look haben möchte, dann verwendet man ganz einfach Nagellackentferner, um die Farbe vom Nagel zu entfernen. Angewandt wird Nagellack nicht nur auf den Fingernägeln, sondern auch auf den Zehennägeln.

Share This Post

Post Comment

66 queries in 0,3380,338 Sekunden[sg_popup id=1]