Model werden

Jedes junge Mädchen hat, wenn es weiß, dass es unter Umständen die richtigen Voraussetzungen mitbringt, die Möglichkeit Model zu werden. Der Traum ist bei vielen Mädchen vorhanden, wobei einige sich aber vom Model werden und Vorstellungen machen, die nicht ganz der Realität entsprechen. Zum Beispiel stellen sich viele vor, wenn sie Model sind, dass sie ständig reisen und auch die Schule einfach abbrechen können. „Model werden“ weiterlesen

Mode günstig einkaufen über Gutscheine und Shoppen im Ausland

Haute Couture von namhaften Modedesignern ist teuer, daran gibt es nichts zu rütteln. Nachlässe wie beim Sommerschlussverkauf oder Winterschlussverkauft gibt es hierauf keine. Beim Kauf von normaler Kleidung allerdings ist es möglich Angebote zu suchen und Gutscheine zu nutzen. „Mode günstig einkaufen über Gutscheine und Shoppen im Ausland“ weiterlesen

Mode günstig einkaufen durch SSV, WSV und im Outlet Store

Mode muss nicht teuer sein. Durch die Abschaffung des Sommerschlussverkauf (SSV) und Winterschlussverkauf (WSV) 2004 ist es dem Einzelhandel möglich zu jederzeit vergünstigt Ware anzubieten. An hochwertige Mode günstig herankommen kann man über Outlet Stores.

SSV und WSV

Seit der offiziellen Abschaffung des Sommerschlussverkauf (SSV) und Winterschlussverkauf (WSV) zum 3. Juli 2004 dürfen die Geschäfte auch außerhalb der letzten Januarwoche und der letzten Augustwoche Saisonware nach Belieben günstig verkaufen, denn die entsprechenden Regelungen aus §§ 7 und 8 UWG wurden ersatzlos aufgehoben. Das bedeutet für die Verbraucher, dass sie eigentlich das ganze Jahr über recht günstig einkaufen können. Die meisten Einzelhandelsgeschäfte halten sich im Bezug auf den Abverkauf ihrer saisonalen Ware bzw. dem Angebot allerdings nach wie vor an die von den Verbrauchern gewohnten Zeiten Ende Januar bzw. Ende August. Verwirrend ist allerdings, dass die Einzelhändler und Online Shopbetreiber häufig für die Bewerbung ihrer Aktionen „Ausverkauf“ oder „Restposten“ verwenden, was oftmals zu der irrigen Annahme führt, dass das Geschäft bald seine Pforten für immer schließt. Hintergrund von SSV und WSV ist es allerdings einst gewesen, dass die Lager von Sommer-bzw. Winterbekleidung frei werden, die während der Saison nicht verkauft werden konnte, um Platz für die Bekleidung der nächsten Saison zu schaffen. Das heißt gegen Ende des Sommers kann nochmal kräftig günstig Sommerkleidung eingekauft werden und gegen Ende des Winters günstig Winterkleidung.

020-Fotolia_28386692_Subscription_XL.jpg13Outlets

Günstige Angebote suchen können die Verbraucher indes in den zahlreichen Outlet Stores, die es auch im Ausland gibt. Es handelt sich hierbei um Verkaufsläden von Modelabels, die hier überschüssige Ware, Restposten und B-Ware sowie Stücke aus der letzten Saison anbieten, und zwar zu günstigen Preise. Denn auch hier besteht der Hauptgrund für die günstigen Preise darin, dass die Ware verkauft werden und nicht länger am Lager liegen soll.
Der Nachteil bei den Outlets ist, dass sie meist nur kleine Stückzahlen haben und sich da kein Onlineshop lohnt – man muss also vor Ort sein. Nur jetzt nach Metzingen zu fahren um etwas von Higo Boss zu ergattern ist nicht jedermanns Sache. Es gibt aber auch spezielle Rabattseiten, die große Shops nach Angeboten durchsuchen. Da kann man schnell mal aktuelle Mode zum Schnäppchenpreis ergattern, und das ohne lange alle möglichen Shops zu durchstöbern – es lebe das Internet;-)

Fazit
Günstige Mode kaufen lohnt sich über das Outlet, wenn man Designerware zu günstigen Preisen sucht. Auch die B-Ware ist nicht von schlechter Qualität, hat aber meist kleine Fehler, über die man aber hinwegsehen kann. Der Kauf von Mode im SSV und WSV ist grundsätzlich dann sinnvoll, wenn man damit leben kann in der nächsten Saison nicht das topaktuellste zu tragen, weil es meist beim Kauf schon zu spät ist, um diese Kleidung anzuziehen.Am Schnellsten geht’s aber doch wiedre übers Web.

T-Shirt färben – Do IT Yourself

Selbst gemacht kommt immer gut an. Dies gilt auch für T-Shirts. Dieses Kleidungsstück gehört ohne Frage, zu denn meist getragenen Sachen überhaupt und kann eine reichhaltige Vielfalt an Farben und Mustern aufwarten. Noch dazu ist es eines der Kleidungsstücke, welches man mit wenigen Handgriffen zu seinem ganz persönlichen Unikat machen kann. „T-Shirt färben – Do IT Yourself“ weiterlesen

Die Brustvergrößerung

Die Brüste jeder Frau sind von Natur aus unterschiedlich. Manch eine hat eher kleinere Brüste, manche haben ein gesundes Mittelmaß und einige sind auch mit einer großen und üppigen Oberweite gesegnet. Es gibt aber auch Frauen, die mit ihrem Busen alles andere als glücklich sind. Sei es dass sie nach der Schwangerschaft und Stillzeit herunter hängen, keine schöne Form haben oder schlichtweg zu klein geraten sind. Gerade dann, wenn es um die richtige Größe geht, überlegen viele Frauen, ob eine Brustvergrößerung das passende Mittel ist, um sich wieder weiblich und glücklich zu fühlen.

BrustDas Silikon Implantat
In der heutigen Zeit sind Brustvergrößerungen längst kein Tabuthema mehr. Ob in der Werbung, in TV Serien oder auf der Straße – mittlerweile gibt es viele Frauen, die sich für eine Brustvergrößerung entschieden haben und dies auch ganz offen zeigen.
Die gängigste Methode, um eine Brust zu vergrößern, ist das Einsetzen von Implantaten aus Silikon. Die Vorteile der Silikon Implantate liegen vor allem darin, dass diese in unterschiedlichen Größen und Gewichten erhältlich sind, sich gut formen lassen, um dem Busen ein möglichst natürliches Aussehen zu verleihen und dass diese über Jahre in der Brust verbleiben können.

Die Operation
Frauen, die darüber nachdenken, sich mit einem Silikon Implantat die Brüste vergrößern zu lassen, sollten vor der Brustvergrößerung unbedingt eine Schönheitsklinik aufsuchen oder einen Schönheitschirurgen und sich ausführlich beraten lassen. In diesem Gespräch werden zum einen die Gründe für die Brustvergrößerung besprochen, welches Implantat in Frage kommt und ob das Implantat eher vor oder hinter den Brustmuskel eingesetzt wird.
Die Operation selbst erfolgt stets stationär und unter Vollnarkose. Die Implantate werden meist seitlich eingesetzt, so dass am Ende kaum Narben vorhanden sind. Meist bleiben die Patientinnen noch ein bis zwei Tage in der Klinik und müssen danach nur noch zur Nachsorgeuntersuchung erscheinen. Je nach OP Methode sollte man sich einige Wochen schonen und möglichst auf Sport und schwere Arbeit verzichten. Da eine Brustvergrößerung meist aus kosmetischen Gründen gewünscht wird, sollte man auch wissen, dass diese Op von so gut wie keiner Krankenkasse übernommen wird und man die Kosten selbst tragen muss. Diese können bis zu 7000 Euro hoch gehen.

Abnehmen mit Sport

Wer auf eine gesunde Weise seine Kalorien reduzieren will, sollte jedoch nicht nur seine Ernährung umstellen. Darüber hinaus ist auch Bewegung das A und O um Fettzellen effektiv in Muskeln umzuwandeln und eine tolle Figur zu bekommen. Sport kann auch dazu beitragen, dass der Stoffwechsel ordentlich auf Touren kommt und so für einen höheren Verbrauch an Kalorien sorgt. Am Ende ist man nicht nur schlanker, sondern hat auch viel Power und Kondition.

Erlaubt ist, was gefällt
An sich ist es jedem selbst überlassen, welchen Sport er in sein Fit und Schlank Programm einbauen möchte. Dies können Joggen und Rad fahren genauso sein wie Fußball spielen oder Kickboxen. Erlaubt ist was gefällt. Darüber hinaus ist es auch egal ob man sich eher für Ausdauer- oder Kraftsport entscheidet – wobei man natürlich mit einer Kombi aus beiden den besten Effekt hat, um schnell und gesund Gewicht zu verlieren. Und wer weiß, dass er alleine nie von der Couch hochkommen würde, sollte sich einen Partner suchen, den besten Freund mitnehmen oder sich in einem Sportverein anmelden, gemeinsam macht das noch viel mehr Spaß.

Die besten Sportarten fürs Abnehmen
Auch wenn es im Bereich Sport zig Möglichkeiten gibt, sich auszutoben, können auch hier einige Sportarten eine besonders hohe Effektivität vorweisen.

Walking
Mit jedem Schritt geht’s den Kalorien an den Kragen. Das Walking ist besonders gut für Sport Einsteiger gedacht, die sich Schritt für Schritt mit der Bewegung und der Technik vertraut machen wollen. Wer eine Stunde walkt, kann hier schon 395 Kalorien verbrennen. Dieser Sport ist besonders gut für die Gelenke und erfordert lediglich ein wenig Übung mit der richtigen Technik. Dazu eignen sich am besten spezielle Walking-Schuhe.

Skating
Ein sehr beliebter Sport ist auch das Inline Skaten. Neben dem Kalorienverbrauch ist sie auch sehr förderlich für das Gleichgewicht und die Koordination. Der Kalorienverbrauch liegt in einer Stunde hier etwa bei 408 Kalorien. Wer die flotten Rollen häufiger nutzt, tut auch etwas Gutes für seine Oberschenkel und stärkt die Rückenmuskeln. Um den Verletzungen vorzubeugen, sollte man Schutzausrüstung tragen.
 
SportRad fahren
Das Rad fahren gehört wohl zu den ältesten Ausdauersportarten überhaupt. Der Kalorienverbrauch beträgt in einer Stunde bis zu 412 Kalorien. Da dieser Sport mitunter auch ganz gut auf den Rücken gehen kann, sollte man zusätzlich ein Krafttraining für die Bauch und Rückenmuskulatur, da hauptsächlich für die Beinmuskeln machen. Darüber hinaus sollte man auch auf die richtige Sitzhaltung achten. Wer mag, kann zum Abnehmen auch das Tempo beim Fahren immer wieder variieren.

Schwimmen
Diese Sportart zum Abnehmen ist für alle ideal, die ihre Gelenke schonen wollen oder gar müssen. Der Kalorienverbrauch liegt hier bei 436 Kalorien pro Stunde. Das Bahnen ziehen ist nicht nur gut für die Ausdauer, sondern hat auch positiven Einfluss auf die Kräftigung der Gesamtmuskulatur und auf die Koordination.
 
Nordic-Walking
Ein Fitmacher mit Stöcken. Nordic Walking ist innerhalb kürzester Zeit zum Ausdauersport und zur Jogging-Alternative geworden. Wer die Stöcke ordentlich schwingt, kann bis zu 446 Kalorien pro Stunde verlieren. Darüber hinaus ist Nordic Walking auch ideal für Einsteiger, die ihre Kondition verbessern wollen. Die Bewegung mit den Wanderstöcken sorgt für kraftvolle Schulter- und Oberkörpermuskeln.
 
Jogging
Keine andere Sportart sorgt für so viel Ausdauer und Fettverbrennung wie das Joggen. Immerhin kann man sich so innerhalb einer Stunde 547 Kalorien vom Körper laufen. Durch die Kräftigung der Bein- und Hüftmuskeln wird auf die Dauer auch der Laufstil und der Grundumsatz von Fett zu Muskeln gesteigert. Neueinsteiger sollten langsam anfangen, da bei jedem Schritt das dreifache Körpergewicht auf Fuß- und Kniegelenke lasten.

Abnehmen mit Diät

Der Frühling naht und wie so oft stehen nun vor allem Frauen häufig vor dem Spiegel und sind mit ihrer Figur so gar nicht zufrieden. So hat doch manches Essen über die Wintermonate und ganz besonders zu den Feiertagen dafür gesorgt, dass sich an einigen Stellen Pölsterchen gebildet haben, die letztlich auch dazu führen, dass man nicht mehr in sein Lieblingsoutfit passt. Höchste Zeit also, etwas dagegen zu tun. So haben gerade vor Beginn der warmen Tage Diäten Hochkonjunktur, wenn es darum geht, möglichst schnell viele Pfunde zu verlieren.

AbnehmenDiäten oft nur Mittel zum Zweck
Damit stehen viele Frauen nicht allein da. Längst sind Diäten heute zur Mode geworden. Ob Hollywood Diät, Trennkost, Eiweiß Diät oder auch das allseits beliebte Kalorien und Punkte zählen a la Weight Watchers, mittlerweile gibt es so viele unterschiedliche Diätformen, dass man gar nicht weiß, welche da die beste ist. Obendrein werden darüber hinaus auch viele Diätmittel als Shake oder Pulver angeboten, die innerhalb kürzester Zeit versprechen, viele Kalorien zu verlieren. Aber ganz gleich ob man nun die Zufuhr von Kohlenhydraten einstellt, Fette reduziert, Ballaststoffe erhöht oder nur noch bestimmte Lebensmittel während einer Diät zu sich nimmt, am Ende hat man zwar einige Kilos verloren – aber der berühmte Jo Jo Effekt oder so manche gesundheitliche Einschränkung bleibt nicht aus.
Diese Beschwerden machen sich vor allem bei den so genannten Crash Diäten bemerkbar. Diese selbst auferlegte Hungerkur, die oftmals auch sehr radikal ist, führt häufig dazu, dass die Kalorienzufuhr erheblich eingestellt und auf so manche Mahlzeit einfach komplett verzichtet wird. Dies kann jedoch im schlimmsten Fall zu einem Mangel an bestimmten Vitaminen und Mineralien führen, die der Körper aber für viele lebensnotwendige Funktionen braucht.

Der Stoffwechsel ist das A und O
Wer langfristig sein Gewicht verlieren und vor allem gesund abnehmen möchte, der sollte lieber erst gar nicht damit anfangen, sich die passende Diät aus dem Dickicht des Diät-Dschungels zu suchen. Viel effektiver, kann die schrittweise Umstellung der Ernährung sein. So kann man nach und nach gesunde Lebensmittel wie Fisch, Obst, Gemüse oder auch Vollkorn und pflanzliche Produkte in den Speiseplan aufnehmen, die man am besten auf mehrere Mahlzeiten am Tag verteilt. Denn das Geheimnis des Erfolgs liegt an sich in einem gut funktionierenden Stoffwechsel. Dieser sorgt dafür, dass alle Nahrungsmittel zu Stoffen im Körper umgewandelt werden, die Organe, Nerven, Zellen usw. mit wichtigen Vitaminen und Mineralien versorgen. Um den Stoffwechsel ordentlich auf Trab zu bringen, kann es sehr hilfreich sein, viel zu trinken und möglichst viel Obst und Gemüse in den Speiseplan mit einzubinden. Auf Fast Food, extrem zuckerhaltige Lebensmittel oder Mikrowellenessen sollte man ebenfalls besser verzichten. Bei dieser Gelegenheit kann man sich auch die Esskultur von Mexiko, Spanien, Indien, China oder auch Thailand als Vorbild nehmen. In all diesen Ländern wird bevorzugt scharf gekocht und gerade diese Lebensmittel können auch einen enormen Beitrag dazu leisten, den Stoffwechsel ordentlich auf Trab zu bringen. Dies führt wiederum dazu, dass man nicht nur fitter, sondern auch schlanker wird. Und dies auf eine gesunde Art und Weise ohne auf Essen verzichten zu müssen.